people_outline
Neuigkeiten & Termine DataPhysics Instruments Logo

Neuigkeiten und Termine

Von Neuigkeiten zu Entwicklungen in unserem Unternehmen, über Besuche bei Messen und Konferenzen bis hin zu anstehenden Terminen von Seminaren und Webinaren finden Sie hier alles Wichtige rund um DataPhysics Instruments. Wenn Sie sich für unseren Infomail-Service anmelden, können wir Sie auch ganz bequem per E-Mail auf dem Laufenden halten.

Neuigkeiten

  • 10. Januar 2022

    Digitaler Workshop: Gemeinsamer Workshop von DataPhysics Instruments und Surface Ventures zum Thema Benetzung von hydrophilen Oberflächen mit Hilfe von imaginären Kontaktwinkeln

    Am 13. Januar 2022 um 14 Uhr MEZ findet der kostenfreie, digitale Workshop Wettability – Hydrophilic Surfaces and Imaginary Contact Angles der Organisation Surface Ventures statt. DataPhysics Instruments ist Sponsor des Workshops und demonstriert an einem Beispiel, wie mit einem Tensiometer hydrophile Oberflächen charakterisiert werden können. Der Workshop richtet sich vor allem an Einsteiger in das Themengebiet der Oberflächenchemie, vermittelt aber auch fortgeschrittenen Anwendern, wie sie Messungen praktisch durchführen können

    Surface Ventures ist eine britische non-profit Organisation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, jeden Monat kostenfreie Webinare im Bereich der Oberflächentechnik zur Verfügung zu stellen, um den Wissensaustausch zu fördern. Dr. Samuel McMaster, Materials Scientist an der Coventry University und Eventmanager für Surface Ventures, wird den Workshop leiten. Seine interaktive Präsentation konzentriert sich auf die Grundlagen der Oberflächenchemie, der Kontaktwinkelmessung und der Benetzungsanalyse. Danach wird Dr. Sebastian Schaubach, Geschäftsführer von DataPhysics Instruments, an einem Tensiometer demonstrieren, wie sich Kontaktwinkel unter Zuhilfenahme des Konzepts der imaginären Kontaktwinkel auf hydrophilen Oberflächen messen lassen. Als Beispiel dienen unbehandelte und mit Plasma vorbehandelte Zahnimplantate. Der Workshop ist für alle Teilnehmer kostenlos und findet auf Englisch statt. Sollten Sie nicht live am Termin teilnehmen können, dürfen Sie sich trotzdem gerne anmelden. Die Präsentation wird Ihnen dann nachträglich zur Verfügung gestellt.

    Hintergrund:
    Hydrophile Oberflächen zeichnen sich durch eine hohe Benetzbarkeit aus. Das macht sie in vielen Anwendungsbereichen, wie der Medizintechnik oder der Lack- und Farbindustrie, zu optimalen Substraten, da hier eine hohe Benetzbarkeit wünschenswert ist. Oft wird eine höhere Benetzbarkeit mit Hilfe von Oberflächenbehandlungen, etwa mit UV-Strahlung oder Plasma, erreicht. Allerdings stoßen konventionelle Messmethoden zur Bestimmung der Oberflächenenergie bei hydrophilen Oberflächen an ihre Grenzen, da Flüssigkeiten sehr schnell und fast vollständig auf der Oberfläche zerfließen. Das Konzept der imaginären Kontaktwinkelmessung, welches in diesem Workshop vorgestellt wird, ermöglicht es allerdings, auch hydrophile Oberflächen genau zu charakterisieren.

    Datum:
    13. Januar 2022
    14:00 MEZ

    Kostenlose Anmeldungnavigate_next Zur Event Seitenavigate_next

    Surface Ventures Logo
  • 29. November 2021

    Presseartikel: Ist Schönheit vergänglich?

    Kosmetikartikel bestehen oft aus verschiedenen Inhaltsstoffen und Phasen. Dennoch sollten sie über einen langen Zeitraum stabil und gleichmäßig gemischt bleiben. Das MultiScan MS 20, entwickelt vom deutschen Hersteller für Messtechnik DataPhysics Instruments, kann analysieren, wie sich die Stabilität einer Flüssigkeit, die aus mehreren Phasen besteht, in einem gewissen Zeitraum und bei unterschiedlichen Temperaturen verändert. So können Produktentwickler in der Kosmetikindustrie von Anfang an eine hohe Produktqualität und Langlebigkeit sicherstellen. Kosmetikartikel wie Cremes, Emulsionen, Lotionen und Reiniger bestehen aus verschiedenen Inhaltsstoffen und sind deshalb oft mehrphasige Gemische. Ihre Rezeptur wird dabei aufwändig angepasst und verbessert, um die hohen Ansprüche an Funktionalität, Aussehen, Konsistenz, Geruch und Haltbarkeit zu erfüllen. Es muss sichergestellt sein, dass die Mischung auch homogen ist, wenn sie bei Körpertemperatur aufgetragen wird, wenn sie mehrere Monate bei Zimmertemperatur gelagert oder an einem heißen Sommertag im Auto vergessen wird. Um in der Produktentwicklung die Langzeitstabilität bei verschiedenen Temperaturen zu verstehen und zu verbessern, kann eine Stabilitätsanalyse entscheidend sein.

    Dieser Artikel erschien in der Euro Cosmetics, Oktober 2021, Ausgabe 29.

    Artikel lesen navigate_next Zum Magazinnavigate_next

  • 26. November 2021

    Vortragsankündigung: DataPhysics Instruments wird an der Veranstaltung besser lackieren EXPO live - Prüf- und Messtechnik teilnehmen

    DataPhysics Instruments wird bei der digitalen EXPO am 7. Dezember 2021 um 9:50 Uhr einen Vortrag zum Thema Abstimmung von Lack und Oberfläche halten.

    Das bekannte Fachmagazin besser lackieren veranstaltet am 7. Dezember zwischen 8:15 Uhr und 13:15 Uhr das digitale Event besser lackieren EXPO live - Prüf- und Messtechnik, das für Experten und Anwender aus der Lack- und Lackiererindustrie konzipiert ist. Dr. Sebastian Schaubach, Geschäftsführer von DataPhysics Instruments, wird auf dem Even einen Vortrag zum Thema Abstimmung von Lack und Oberfläche halten.

    Vortragsinhalt:
    Um eine ideale Haftung zwischen Lack und Oberfläche zu erzielen, müssen die Formulierung des Lackes und die chemischen und physikalischen Eigenschaften der Oberfläche zusammenpassen. In diesem Vortrag lernen Anwender, wie mit einem einzigen Messgerät die Oberflächenenergie und Polarität des Lackes und der festen Oberfläche bestimmt werden können, um daraus die Adhäsion, also die Haftung zwischen beiden Materialien, quantifizieren zu können.

    Termin:
    7. Dezember 2021
    9:50 Uhr

    Sie können sich auf der Webseite von besser lackieren kostenfrei für das Event anmelden:

    Zur Event Seitenavigate_next

    digital event besser lackieren EXPO live
  • 11. November 2021

    DataPhysics Instruments wird vom 15. bis zum 17. November als Teil des German Pavillion auf der ArabLab 2021 in Dubai sein

    Das Team der DataPhysics Instruments GmbH freut sich, vom 15. bis zum 17. November 2021 Teil des German Pavillion auf der ArabLab 2021 zu sein. Sie finden uns in Halle 4, Stand 214.

    DataPhysics Instruments ist ein deutsches Unternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Oberflächenmesstechnik. Wir bieten eine Reihe von Geräten an, die Messungen von chemischen und physikalischen Eigenschaften von Oberflächen und Grenzflächen ermöglichen, wie etwa Grenz- und Oberflächenspannung, Kontaktwinkel, Oberflächenenergie, Oberflächentopografie sowie Zeta-Potential- und Stabilitätsanalysen. Nils Langer, Geschäftsführer der DataPhysics Instruments GmbH, wird auf der Messe anwesend sein. Er sagt: Aufgrund der Pandemie ist die ArabLab die erste Messe, die wir seit 2019 besuchen. Das macht sie für mich zu einem besonderen Termin. Die ArabLab ist eine der großen Handelsmessen für Laborausrüstungen und wir freuen uns sehr, mit dabei zu sein.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Um ein Treffen mit uns zu vereinbaren, schreiben Sie Nils Langer unter folgender E-Mail-Adresse: info@dataphysics-instruments.com

    German Pavillion Seitenavigate_next

    Messe Seitenavigate_next

    DataPhysics Instruments will be at the ArabLab 2021
  • 11. Juni 2021

    Vortragsankündigung: Untersuchung von Plasmaeffekten auf Implantaten

    Im Rahmen der Webinar-Reihe Plasma in der Medizinbranche der Firma relyon plasma GmbH hält unser Geschäftsführer Dr. Sebastian Schaubach einen Vortrag über die Untersuchung von Plasmaeffekten auf Implantaten:

    Um die oberflächenchemischen Eigenschaften eines Materials zu charakterisieren hat sich über viele Jahre die Kontaktwinkelmessung und daraus berechnete freie Oberflächenenergien als verlässliche Größe erwiesen. So kann z.B. der Effekt einer Plasmabehandlung auf verschiedensten Oberflächen quantifiziert werden. Was macht man aber wenn die zu charakterisierende Fläche sehr fein strukturiert ist oder die Messmöglichkeiten der klassischen optischen Kontaktwinkelmessung übersteigt? In unserem Webinarbeitrag möchten wir ihnen zeigen wie durch spezielle Pikoliter Dosiersysteme die Kontaktwinkelmessung auf plasmabehandelten Zahnimplantaten mit sehr feinen Struktur möglich ist. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen das Konzept der imaginären Kontaktwinkel mit dem auch hyperhydrophile Oberflächen bezüglich der Benetzbarkeit quantitativ untersucht werden können.

    Termine:
    24. Juni 2021
    10:00 oder 16:00 MESZ

    Zum Webinar können Sie sich auf der Webseite der relyon plasma GmbH anmelden.

    Zum Webinarnavigate_next

    Imaginary contact angle on dental implant
  • 24. November 2020

    Der neue Zeta-Potential Analysator ZPA 20

    Der Zeta-Potential Analysator ZPA 20 ist ein kompaktes Messgerät, das die patentierte bidirektionale oszillatorische Strömungspotentialanalyse nutzt. Es ist für genaue und schnelle Messungen des Zeta-Potentials auf verschiedenen makroskopischen Festkörperproben konstruiert. Dank des leistungsstarken Schrittmotors und der innovativen Messmethode, können Zeta-Potential Messungen in unter einer Minute durchgeführt und eine hohe statistische Qualität der Daten erreicht werden.

    Der modulare Aufbau des ZPA 20 ermöglicht einen einfachen Tausch der Messzelle. So kann das Zeta-Potential von plattenförmigen Festkörperproben als auch von Fasern, Pulvern oder granulären Materialien gemessen werden. Mit einem Flüssigkeitsdosiersystem LDU 25 kann außerdem die Zusammensetzung des Elektrolyt geändert werden, um so z.B. den isoelektrischen Punkt oder die Adsorptionskinetik von Tensiden bestimmen zu können.

    Mehr erfahrennavigate_next

  • 9. September 2020

    Aufbau für Live Online Streaming

    Mit unserem Aufbau für Live Online Streaming können wir live Webinare, Produktpräsentationen und vieles mehr durchführen. Da vor Ort Besuche in vielen Fällen immer noch nur eingeschränkt möglich sind, haben wir auch Inbetriebnahmen und Schulungen für neue Kunden bereits vollkommen online durchführen können.

    Während einer online Sitzung können wir beliebig zwischen mehreren Kameras und dem PC des Präsentierenden umschalten um Ihnen unsere Messgeräte, Software oder Vorträge im Detail zeigen zu können. Höchste Bild und Tonqualität wird durch professionelles Video-Equipment und Mikrofone für jeden Redner sichergestellt. Somit können wir die Sitzung auch in bis zu UHD Qualität aufzeichnen und den Teilnehmern anschließend zum Herunterladen anbieten.

    Live streaming webinar

    Für unsere live Sitzungen und Webinare nutzen wir hauptsächlich Microsoft Teams. Da manche Unternehmen sehr strenge Regeln was die Nutzung von Software angeht haben, ist unser Aufbau so konzipiert, dass er unabhängig von der verwendeten Übertragungs- oder Konferenzsoftware ist. Daher können wir uns flexibel an eine von Ihrem Unternehmen bevorzugte Software anpassen, solange diese eine Übertragung des Bildschirminhalts ermöglicht.

    Für eine individuelle Gerätevorführung oder Applikationsschulung wenden Sie sich bitte an unser Applikationszentrum oder an Ihren lokalen Vertriebspartner. Erfahren Sie bald mehr zu anstehenden live Webinaren oder besuchen Sie eines unserer bereits bestehenden Webinare.

    DataPhysics Instruments Applikationszentrum
    phone+49 (0)711 77 05 56 66
    mail_outlineE-Mail schreiben

    Zur Webinaranmeldungnavigate_next Zum Kontaktformularnavigate_next

    Live online streaming setup
  • 10. Juni 2020

    Entwicklung einer widerstandsfähigen superhydrophoben Oberfläche

    Superhydrophobe Oberflächen werden in vielen Anwendungen und Branchen angestrebt. Bedauerlicherweise verfügen entsprechende Oberflächen oft über eine schlechten Widerstandsfähigkeit. So sind sie z.B. leicht durch harte Gegenstände zu verkratzen und verlieren ihre superhydrophoben Eigenschaften.

    In der aktuellen Titelgeschichte des Nature Journals stellen Wang, D., Sun, Q., Hokkanen, M.J., Ras, R.H.A. et al. eine neue Strategie zur Produktion von superhydrophoben Oberflächen mit hoher mechanischer Belastbarkeit vor. Sie entwickelten ein Materialgefüge welches superhydrophobe Nanostrukturen mit einer stabilen Makrostruktur kombiniert. Dieses neue Material kann selbst mit einer Rasierklinge oder Schleifpapier verkratzt werden, ohne seine superhydrophoben Eigenschaften einzubüßen. Dank seiner optischen Transparenz ist das Materialgefüge ein idealer Kandidat für eine neue Art von selbstreinigendem Deckmaterial für Solarzellen.

    Wir sind stolz, dass für die Benetzungsanalysen in dieser Arbeit eines unserer optischen Kontakt­winkel­messgeräte und Kontur­analyse­systeme OCA 50 zum Einsatz kam und empfehlen Ihnen diesen interessanten Artikel.

    Zur Veröffentlichungnavigate_next

  • 14. Mai 2020

    Erweitertes Angebot an Webinaren und online Schulungen

    Wir haben unser Angebot an Trainings und Schulungsangeboten signifikant erweitert. Neben unserem Grundlagen Webinar bieten wir jetzt zwei weitere Webinare zur optischen Konturanalyse und zur Dispersionsstabilitätsanalyse an. In den Webinaren wird auf die jeweiligen Messtechniken intensiv eingegangen und an etlichen Beispielen nähergebracht. Melden Sie sich direkt zu einem der Termine an.

    Außerdem bietet unser Applikationszentrum auch weiterhin intensive maßgeschneiderte Schulungen, Demonstrationen und Auftragsmessungen, entweder Online oder vor Ort mit entsprechenden Sicherheitsvorkerungen, an. Nehmen Sie einfach direkt mit unserem Applikationzentrum Kontakt auf:

    DataPhysics Instruments Applikationszentrum
    phone+49 (0)711 77 05 56 66
    mail_outlineE-Mail schreiben
    sendzum Kontaktformular

    Zur Webinaranmeldungnavigate_next Zum Kontaktformularnavigate_next

  • 17. März 2020

    Das neue Spinning Drop Video Tensiometer SVT 25

    Das SVT 25 ist das neue Spinning Drop Video Tensiometer der SVT-Serie und wird mit komplett neu entwickelten elektrischen Komponenten und vielen Verbesserungen die Erfolgsgeschichte des Vorgängermodells SVT 20N fortführen.

    Die USB 3 Kamera mit 2/3″ Sensor erlaubt dem SVT 25, Tropfen mit bis zu 2048 x 1088 Pixel aufzulösen und bietet somit das 5-fache optische Auflösungsvermögen wie das Vorgängermodell. Außerdem können schnell Ablaufende Prozesse mit bis zu 3250 Bilder/s erfasst werden.

    Das TP 50 Steuergerät mit Touchscreen und Präzisions-Steuerrad erlaubt auch bei komplexen Messungen eine schnelle und intuitive Gerätebedienung. So können neben Rotationsgeschwindigkeit, Kippwinkel, Kameraposition und Beleuchtung auch die Temperaturregelung der neuen Messzellen schnell und präzise gesteuert werden.

    Mehr erfahrennavigate_next

  • 19. Nov. 2019

    Das neue Oberflächen-Profilometer SPA 25

    Das neue Oberflächen-Profilometer SPA 25 kann Oberflächentopographie und Rau­heits­pa­ra­me­ter mit herausragender Geschwindigkeit und Auflösung bestimmen. Dank der Weiß­licht­in­ter­fe­ro­me­trie Messtechnik kann das Oberflächen-Profilometer eine Höhenauflösung von 0,1 nm erreichen.

    Mit Hilfe der branchen-führenden MountainsMap® Imaging Topography Analysesoftware ist es dem SPA 25 möglich überaus detaillierte 3D Visualisierungen der Oberflächentextur zu erzeugen. Außerdem kann die Oberflächenrauheit gemäß verschiedener Industrienormen wie ISO 25178, ISO 4287, ISO 13565, ISO 16610, etc. bestimmt werden.

    In Kombination mit einem optischen Kontakt­winkel­messgerät und Kontur­analyse­system der OCA-Serie kann das SPA 25 zusätzliche Erkenntnisse über die Oberflächeneigenschaften liefern und z.B. der rauheitskorrigierte Kontaktwinkel gemäß der Wenzel Theorie bestimmt werden.

    Mehr erfahrennavigate_next

  • 26. März 2019

    Kontaktwinkelmessung in Aufsicht – jetzt auch auf kleinsten Flächen

    Mithilfe des Pikoliter-Dosiersystems PDDS und eines neuen, speziellen Topview-Messsystems von DataPhysics Instruments können mit den Kontaktwinkelmessgeräten der OCA-Serie jetzt erstmals auch kleinste Oberflächen automatisch durch Kontaktwinkelmessungen in Aufsicht untersucht werden. Beispielsweise auf den Leiterbahnen oder auf einzelnen Kontakten von Platinen lassen sich somit die Benetzung und die Oberflächenenergie bestimmen – selbst dann, wenn die für eine konventionelle Kontaktwinkelmessung benötigte Seitenansicht verbaut ist.

    Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit unserem Applikationszentrum und erhalten Sie Antworten auf Ihre oberflächenchemischen Fragestellungen. Ist Ihre Probe auch noch so klein – wir von DataPhysics Instruments nehmen die Herausforderung an und zeigen Ihnen die für Sie optimale Lösung.

    Kontakt:
    DataPhysics Instruments Applikationszentrum
    phone+49 (0)711 77 05 56 66
    mail_outlineE-Mail schreiben
    sendzum Kontaktformular

    Aufsicht-Kontaktwinkelmessungen mit Pikoliter-Tropfen auf den Messpositionen

    Messpositionen auf einer Leiterplatine, die nur mit Pikoliter-Tropfen untersucht werden können

Messen & Konferenzen

  • demnächst
    • 13. Januar 2022

      Digitaler Workshop mit Surface Ventures

      Surface Ventures bietet am 13. Januar um 14:00 Uhr MEZ einen kostenfreien, digitalen Workshop an, in dem die Grundlagen der Oberflächenchemie, Kontaktwinkelmessung und Benetzbarkeit erläutert werden. DataPhysics Instruments demonstriert im Anschluss, wie sich mit einem Tensiometer hydrophile Oberflächen mithilfe von imaginären Kontaktwinkeln charakterisieren lassen.

      Kostenlose Anmeldungnavigate_next Zur Event Seitenavigate_next

      Surface Ventures Logo
    • 8. - 9. Juni 2022

      WSAT 2022

      Die 1st International Conference on Wettability Science and Associated Technologies findet im Coventry University Technology Park in Coventry, England statt. DataPhysics Instruments ist Hauptpartner der Konferenz und wird neben einer Austellung auch einen Workshop im Rahmen der Veranstaltung anbieten.

      Zur Veranstaltungsseitenavigate_next

      WSAT2022
  • weitere Termine

Seminar & Webinar Termine